Suchnetzwerk oder Displaynetzwerk? Wie du den richtigen Kampagnentyp auswählst!

Keine Kommentare
Suche_Display

Es gibt bei Google Ads verschiedene Ausspielungsmöglichkeiten für deine Kampagne. Vielleicht hast du bisher nur an die Suchergebnisse auf google.de gedacht?! Allerdings können Anzeigen auch auf anderen Seiten angezeigt werden, z.B. auf Such-Partnerseiten von Google oder im Display Netzwerk. Dies ist extrem wichtig für die Einstellung des richtigen Kampagnentyps.

Kampagnentyp

Was sind Suchnetzwerk und Displaynetzwerk?

Suchnetzwerk: Umfasst suchbezogene Webseiten, auf denen die Anzeigen ausgespielt werden können. Das ist zum einen google.de, Google Maps, Shopping und die Bildersuche, aber auch Suchpartner-Seiten, die Google als Suchmaschine eingebunden haben und somit die gleichen Google Ads ausspielen, wie z.B. gmx.de und aol.de.

Auf diesen Seiten befindet sich eine Suchfunktion, der User hat dort aktiv einen Suchbegriff eingegeben, dieser stimmt mit dem von dir eingebuchten Keyword überein und deine Anzeige kann auf der Partnerseite erscheinen.

Es werden reine Textanzeigen angezeigt.

Vorteile:

  • Im Suchnetzwerk ist der User aktiv auf der Suche nach etwas
  • Du kannst mit Keywords deine Zielgruppe targeten
  • Streuverluste sind gering

Google Suchnetzwerk-Partner einbeziehen ja oder nein?

Du musst dir überlegen, ob deine Anzeigen nur auf google.de auch im Suchpartner-Netzwerk erscheinen sollen. Ich kann nicht pauschal sagen, ob es gut oder schlecht ist, das Partnernetzwerk hinzuzunehmen. Die Antwort lautet: „Es kommt darauf an“ :-). Bei dem einen Kunden performt das Parnter-Netzwerk sehr gut, Sales kosten genau so viel wie auf Google oder vielleicht sogar weniger. Bei einem anderen Kunden entstehen nur zusätzliche Kosten und es kauft niemand über das Partnernetzwerk. Es ist wirklich sehr unterschiedlich. Dennoch würde ich sagen, dass in der Mehrzahl der Fälle die Ausspielung in der Google Suche erfolgreicher ist als im Suchpartner-Netzwerk.

Wenn du wenig Budget für deine Kampagnen oder du klare Performance-Ziele hast, empfehle ich dir, das Suchpartner-Netzwerk von Anfang an auszuschalten.

Oftmals mache ich es selber so, dass ich anfangs das Suchnetzwerk hinzunehme und mir nach einiger Zeit die Performance hierfür gezielt ansehe. Kommen darüber nur Klicks, aber keine Verkäufe, deaktiviere ich es wieder.

Wichtig! Beim Anlegen einer Kampagne ist das Partnernetzwerk immer vorausgewählt. Möchtest du deine Anzeigen dort nicht ausspielen, musst du den Haken entfernen!

Suche Display

 

Displaynetzwerk (GDN): Umfasst über 2 Millionen Webseiten, Videos und Apps, die eine Partnerschaft mit Google haben. Dort können ebenso Anzeigen ausgeliefert werden.

Der User sucht in dem Fall nicht aktiv nach einem bestimmten Suchbegriff. Er befindet sich auf Seiten, die thematisch zu von dir eingebuchten Keywords oder Themen passen.

Es werden Textanzeigen, aber auch Banner und Videos ausgespielt.

Suche oder Display?

Wenn du gerade erst mit Google Ads startest oder du wenig Budget hast, solltest du erst einmal Suchkampagnen erstellen. Später kannst du gegebenenfalls immer noch Display Anzeigen austesten. Ich bin immer ein Fan davon, verschiedene Werbemöglichkeiten auszutesten um überhaupt sagen zu können, ob sie für einen selber funktionieren oder nicht.

Solltest du auf deiner Seite gar nichts verkaufen oder du möchtest deine Anzeigen eher aus Branding-Aspekten schalten, dann ist das Display Netzwerk das Richtige für dich. Du kannst Personen mit einer auffällig(er)en Anzeige ansprechen und die Reichweite ist größer.

Meistens ist die Performance im Suchnetzwerk um einiges besser als im Displaynetzwerk. Sollte dein Ziel in erster Linie eine gute Performance sein, schalte deine Anzeigen nur im Suchnetzwerk und teste gegebenenfalls eine Displaykampagne mit Remarketing. Auch diese Ausspielung kann sehr gute Ergebnisse erzielen.

Meine Empfehlung: Mische nie die Ausspielung im Such- und Displaynetzwerk in einer Kampagne. Erstelle hierfür immer unterschiedliche Kampagnen!

Beim Anlegen einer Kampagne ist von Google vor-eingestellt, dass sie im Such- UND Displaynetzwerk erscheinen soll. Willst du eine Suchkampagne erstellen, musst du immer den Haken für Display herausnehmen!

 

Displaykampagne

Vorheriger Beitrag
Was kosten eigentlich Google Ads?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü